Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

ONLINE EDITION

Online Edition 2020

Musica Sacra International vereint die fünf Weltreligionen in einem Festival

Seit fast 30 Jahren vereint Musica Sacra International an Pfingsten SängerInnen aller Länder und Weltreligionen zum gemeinsamen Musizieren in Marktoberdorf. Auch für das Jahr 2020 war ein abwechslungsreiches Festival mit neun Ensembles aus aller Welt und einem spannenden Rahmenprogramm geplant.

Die Umstände der weltweiten Corona-Pandemie machten die Durchführung des Festivals in gewohnter Form für das Jahr 2020 jedoch unmöglich. So hat sich MODFestivals e.V. in Absprache mit den Behörden, dem Vorstand und der künstlerischen Leitung dazu entschlossen, das Festival erstmals nicht im Allgäu stattfinden zu lassen, sondern als virtuelles Festival online umzusetzen.

Ziel von MSIonline ist es, die Idee und die Inhalte von Musica Sacra International trotz eines geltenden Versammlungs- und Veranstaltungsverbotes aufgrund einer weltweiten Pandemie zugänglich zu machen. Daher wurden am Pfingstwochenende, an welchem das eigentliche Festival stattgefunden hätte, auf der Website sowie diversen Social-Media-Kanälen (exklusive) Videos veröffentlicht. Diese sind für die Zuschauer kostenlos abrufbar.

Folgende Elemente, angelehnt an den ursprünglich geplanten Ablauf von Musica Sacra International, sind im Rahmen von MSIonline zu sehen:

Eröffnungskonzert
Parallel zum eigentlichen Eröffnungskonzert ist hier jedes Ensemble zu sehen. Die Moderation wurde im Vorfeld im eigens aufgebauten MSI Studio aufgenommen. Ebenfalls im Studio wurden die Grußworte aufgenommen.
Insgesamt entstand so ein ca. 60-minütiges Programm bestehend aus Moderationen, Grußworten sowie einem Lied pro Ensemble.

Abendkonzerte
Drei Abendkonzerte an je drei Abenden sind entstanden. An jedem Abend liegt der Fokus auf drei der neun Ensembles. Eine kurze Einführung gibt einen Überblick über die musikalische und religiöse Welt der jeweiligen Ensembles. Diese Einführungen wurden gehalten von der künstlerischen Leitung des Festivals und wurden ebenfalls im Vorfeld aufgenommen. Hierfür wurden drei Exemplarische Veranstaltungsorte (Ehemalige Synagoge Fellheim, Dreifaltigkeitskirche Kaufbeuren, Moschee Marktoberdorf) angefragt. Damit wird auf die Veranstaltungsorte eingegangen, denn ein wichtiger Aspekt des Festivals ist das Durchführen von Konzerten mit Musikern aus unterschiedlichen Religionen an sakralen Orten.

Atelierkonzerte
An den drei Vormittagen der Abendkonzerte wurden sogenannte Konzertateliers online gestellt.
Ziel der Ateliers ist es, den Zuhörern einen einmaligen Einblick in die Kunst und Kultur der Ensembles zu bieten. Hierbei wurden in der Online-Edition zwei verschiedenen Ansätze verfolgt: zum einen wurden die Ensembleleiter aufgefordert, Videos zu drehen, in welchen Sie ihre Musik anhand von Hörbeispielen und Erklärungen den Zuschauern näherbringen. Zum anderen wurde das MSI Studio genutzt, um via Videochat ein Gespräch zwischen einem Ensembleleiter und der künstlerischen Leitung zu ermöglichen und aufzuzeichnen. Analog zu den Abendkonzerten wurden so pro Vormittag je drei Ensembles und deren Religion vertieft behandelt.

About Musica Sacra International
Da die BesucherInnen des Festivals im Jahr 2020 nicht die Möglichkeit haben, das Festival persönlich kennen zu lernen, soll dieser Film einen kurzen Einblick geben: Was ist Musica Sacra International? Wer sind die Organisatoren? Welche Ensembles hätte man 2020 live erleben können? Und wie genau sieht die Online Edition aus?

Copyright 2020 MODfestivals. Website by Ilumy Design.