Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

TOLERANZ MACHT SCHULE

Toleranz macht Schule

Toleranz macht Schule

Das Projekt "Toleranz macht Schule" wurde 2006 als begleitende Maßnahme zu „Musica Sacra International“ ins Leben gerufen. Kernanliegen des Projektes ist es, Kindern und Jugendlichen Wissen über die fünf Weltreligionen, sowie Gespür und Respekt vor anderen Kulturen zu vermitteln.

In unserer heutigen Zeit wird es immer wichtiger, Vorurteile abzubauen und sich offen der Auseinandersetzung mit dem vermeintlich Fremden zu stellen. Gerade Kinder und Jugendliche brauchen in Zeiten der Globalisierung ein gutes Wissensfundament, um ihre eigene Kultur und Religion zu begreifen und einzuordnen.

Das Bildungsprojekt „Toleranz macht Schule“ will einen Beitrag dazu leisten, dass sich Kinder in der Welt zurechtfinden und zu mündigen, verantwortungsbewussten Weltbürgern werden. Es besteht aus folgenden Teilprojekten:

 

Wie t(r)ickst du? - Trickfilmworkshop über Glaube, Respekt & Toleranz
Wie t(r)ickst Du so, woran glaubst Du und wie gehst Du mit anderen um? Diesen und anderen Fragen widmete sich der vom 27.-29.07.2020 stattfindende Trickfilm-Workshop in der Stadtbücherei Marktoberdorf. Wer schon immer mal selbst einen Trickfilm machen wollte, hatte in der ersten Ferienwoche hier die Möglichkeit dazu. Das interreligiöse Musikfestival Musica Sacra International und die Stadtbücherei Marktoberdorf veranstalteten in Kooperation mit dem Internationalen Trickfilm-Festival Stuttgart an drei Tagen einen kostenlosen Workshop. Gemeinsam mit der Trickfilmexpertin Mareike Baumeister und der Religionspädagogin Katrin Pflüger wurde sich mit den Themen Glaube, Respekt und Toleranz kreativ auseinander gesetzt und die eigenen Ideen filmisch verarbeitet.
Anhand mehrerer einzelner Bilder entstand so ein kleiner Film, bei dem die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen sowohl die Idee als auch die Umsetzung selbst in die Hand nahmen. Das Ergebnis sehen Sie hier.
Veranstalter: Musica Sacra International // MODfestivals e.V. und die Stadtbücherei Marktoberdorf
in Kooperation mit dem Internationalen Trickfilmfestival Stuttgart

  

 

 

Lesereihe mit der Stadtbücherei Marktoberdorf
Zum ersten Mal bieten wir zusammen mit der Stadtbücherei Marktoberdorf eine Lesereihe für Vorschulkinder und Kinder der Klassenstufen 1&2.
Ziel ist das altersgerechte Vermitteln von Wissen über die fünf großen Weltreligionen.
Wir werden mit den Kindern Bücher lesen und anschauen und über Gemeinsamkeiten und Unterschiede in den Religionen und Kulturen sprechen. Dies wird dann kreativ mit den Kindern in Bastel-/Mal- und Backaktionen verarbeitet.
Die Kindergärten und Grundschulen sollen im Vorfeld eine Religion (Islam, Judentum, Buddhismus und Hinduismus) auswählen, die im Bezug zum Christentum besprochen wird.
Die Lesereihe richtet sich an Schulen, Kindergärten und Kinderbetreuungseinrichtungen in Marktoberdorf und Umgebung.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Dauer: ca. 1 Stunde
Zeitpunkt: voraussichtlich September 2020

Im Rahmen der Lesereihe stellt Musica Sacra International der Stadtbücherei Marktoberdorf außerdem eine Sammlung an Kinderbüchern zu verschiedenen Weltreligionen zur Verfügung.

 

Grundschulprojekt "Abrahams Kinder"
Gemeinsames Singen und aufeinander Hören prägt Kinder wie Erwachsene und macht zudem insbesondere den jüngeren Kindern sehr viel Spaß. Gemeinsam mit den Horteinrichtungen und Grundschulen St. Martin und Thalhofen in Marktoberdorf wird das Singspiel „Abrahams Kinder“ einstudiert. Das Singspiel handelt von neun Kindern, die den drei Religionen Christentum, Judentum und Islam angehören.
Unterschiedliche Gruppen von Kindern singen und musizieren, spielen und gestalten die Bühnenbilder. Rund 60 Kinder werden sich so über sechs Monate intensiv mit dem Thema auseinandersetzen. ReligionspädagogInnen, MusikpädagogInnen sowie KunstpädagogInnen begleiten das Projekt.
Das Singspiel wird voraussichtlich im Herbst/Winter 2020 in der Aula des Gymnasiums Marktoberdorf aufgeführt.
Leitung Chor: Johannes Schneider und Eva Rüth
Leitung Band: Stefan Beranek
Theater und Kulisse: Stefan Grassmann
Finanziert wird das Singspiel über die Initiative „Musik für Alle“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

 

Förderung
Musik für Alle
Buhmann-Stiftung
Viermetz-Stiftung
Lions Club
Bezirk Schwaben

Copyright 2020 MODfestivals. Website by Ilumy Design.